Stacks Image 1166
Die Herstellung
Die Aktentasche wird exklusiv, als lizensiertes Produkt der Tholl & Brandt Stiftung, durch die Firma „manual-art“, Sattlerei & Täschnerei, Martina Gollnick in Mülheim an der Ruhr in Handarbeit hergestellt.
Patent von 1962
Dieses Unikat wird exakt nach den Vorgaben und Zeichnungen des Patentes von 1962 gefertigt.

Die Tasche ist so zugeschnitten, dass z. B. bis zu zwei breite DIN-A4-Ordner gut darin zu transportieren sind. Sie enthält deshalb keine Innenaufteilung. Auf Taschenfutter ist bei der hervorragenden Qualität des Leders absichtlich verzichtet worden.

Patent-Aktentasche-Tholl-1
Patent-Aktentasche-Tholl-2
Zur Vergrößerung anklicken.
Das Material
Sehr kräftiges und stabiles Wasserbüffel-Leder, pflanzliche Gerbung, Europa-Import, 3,4-3,8 mm stark, in den Farben schwarz, rot-braun und dunkelbraun erhältlich.

Hochwertiges Leder
Zur Vergrößerung anklicken.
Die Ausstattungslinien
Die Aktentaschen werden in drei Farben schwarz, rot-braun und dunkelbraun angeboten.
Der Taschenboden kann auf Wunsch verstärkt werden, ebenso können zusätzlich kleine Füße zum sauberen Abstellen auf dem Boden eingearbeitet werden. Schnappverschlüsse sowie die Farbe der Nähte sind auf Ihren Wunsch individuell wählbar.

Schauen Sie sich bitte unten rechts die unterschiedlichen Ausstattungsmöglichkeiten an.
Der Preis
Aus dem Verkaufserlös unserer Aktentaschen gehen mindestens 50 % zugunsten des Stiftungszweckes.

Je nach individuellem Ausstattungswunsch beträgt der Verkaufspreis € 599,00 - € 649,00.
Die Tholl-Tasche … und ihre besondere Idee

LOADING
Zum Leben erweckt

Stacks Image 1168
Diese außergewöhnlich gestaltete und sehr durchdachte Tasche hat Friedrich Tholl selbst entworfen, 1962 zum Patent eingereicht, … aber leider nie produzieren lassen. Sie besitzt ein elegantes und einzigartiges Design in einem zeitlosen Stil mit Anklängen an die 60er Jahre. Diese Tasche ist wirklich einzigartig, wertvoll und äußerst robust. Wenn man sie in die Hand nimmt, begreift und befühlt, spürt man sofort ihre hohe Wertigkeit und die anspruchsvolle Handwerkskunst dieser manuellen Arbeit. Überzeugen Sie sich doch einmal selbst!

Viele Jahrzehnte war Mülheim an der Ruhr die Stadt, „aus der das Leder kam“. Hier befanden sich viele Gerbereien, Lederfabriken und Lederwarenfabriken. Der Vater des Namensgeber, der Wilhelm Friedrich Tholl & Hildegard Brandt Stiftung, Herr Wilhelm Tholl sen. betrieb bis in die 1970er Jahre die erfolgreiche Lederwarenfabrik „Friedrich Tholl“, die er wiederum von seinem Vater übernommen hatte. Und ganz im Sinn dieser Tradition haben wir die "Tholl-Tasche" wieder zum Leben erweckt. Diese Tasche wird hier vor Ort, in Mülheim an der Ruhr produziert.

Sehr wichtig: Der gesamte(!) Gewinn aus dem Verkauf der Tasche (abzüglich der Produktionskosten) fließt unserem Stiftungszweck, eigene Projekte im Sinne der Deutschen KinderKrebshilfe Dr. Mildred Scheel zu fördern, zu.
Wählen Sie Ihre Ausstattung
Enter the name for this tabbed section: Dunkelbraun
+ mit dem Verschluss
Enter the name for this tabbed section: Klassik
Stacks Image 561

mit abschließbarem Verschluss

Enter the name for this tabbed section: Design
Stacks Image 563

mit abschließbarem Verschluss

Enter the name for this tabbed section: Design rund
Stacks Image 569
Enter the name for this tabbed section: Rot-Braun
+ mit dem Verschluss
Enter the name for this tabbed section: Klassik
Stacks Image 753

mit abschließbarem Verschluss

Enter the name for this tabbed section: Design
Stacks Image 758

mit abschließbarem Verschluss

Enter the name for this tabbed section: Design rund
Stacks Image 763
Enter the name for this tabbed section: Schwarz
+ mit dem Verschluss
Enter the name for this tabbed section: Klassik
Stacks Image 826

mit abschließbarem Verschluss

Enter the name for this tabbed section: Design
Stacks Image 831

mit abschließbarem Verschluss

Enter the name for this tabbed section: Design rund
Stacks Image 836
Sie interessieren sich für dieses Unikat?
Dann schreiben Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns schnellstmöglich.